*Aufstellung meets Business*

  Ich coache für Euer Business und biete: Simulationscoaching für Fach- und Führungskräfte

Euer Benefit: Klare Erkenntnisse, sichere Entscheidungen und kluge Lösungen.

NEU*Aufstellung meets Business*
Ich coache für Euer Business und biete: Simulationscoaching für Fach- und Führungskräfte
Euer Benefit: Klare Erkenntnisse, sichere Entscheidungen und kluge Lösungen.


Herzlich Willkommen

Entdecke die transformative Kraft des Systembretts!
Ob Kommunikationsprobleme unter den Abteilungen, verdeckte Rollenverteilung im Team oder unklare Prioritätensetzung – durch das Visualisieren auf dem Brett können
sachliche und zwischenmenschliche Themen im Beruf gezielt bearbeitet werden.

Aufstellungen mit dem Systembrett gehören in Amerika längst zu den erfolgreichsten Coaching Methoden. Es ermöglicht eine ganzheitliche und tiefgehende Auseinandersetzung mit komplexen Situationen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kann ich mich selbst coachen?

Selbstreflexion und Selbstcoaching funktionieren meist nur bis zu einem gewissen Punkt. 

Es kommt zu Situationen, an denen es Selbstüberwindung kostet. Also dort, wo ich eigene Schwächen zugeben muss oder in mir unangenehme Kognitionen hervorgerufen werden. Genau hier kommt es meist zum Abbruch der Reflexion. Dies sind die Schwellen, über die Einen ein Coach bringen kann. Häufig handelt es sich bei diesen Schwellen um kognitive Dissonanzen, also das Aufeinandertreffen zweier sich widerstrebender Gefühle bzw. Zustände. Den dabei entstehenden unangenehmen Spannungszustand gilt es zu überwinden. Auf uns allein gestellt gehen wir aber meist den Weg, der unser Selbstkonzept und Weltbild nicht gefährdet. So verbleiben wir bei den bestehenden Überzeugungen und Verhaltensmustern.

Ich lade Dich ein, diese versteckten Annahmen zu erkennen und gemeinsam daran zu arbeiten, weil Du es wert bist!

Business Coaching – Themenschwerpunkte:

Beziehungsgestaltung im unternehmerischen Kontext – Der Umgang mit Mitarbeitern:

  • Akute Problemsituationen analysieren, damit umgehen und nachhaltig lösen (hohe Fluktuation, Team funktioniert nicht wie es sollte, Dienst nach Vorschrift, Kommunikations-, Delegationsprobleme, direkter oder indirekter Boykott der Arbeitsanweisungen) 

Hierzu eines meiner Fallbeispiele.

Die Arbeit an der Identität als Führungspersönlichkeit:

  • Die eigene Persönlichkeit und Werte in Übereinstimmung mit institutionellen Erfordernissen bringen.

Die eigene Führungsrolle finden – gerade junge oder angehende Führungspersönlichkeiten stehen vor besonderen Herausforderungen wie:

  1. Wie möchte ich überhaupt als Führungskraft sein?
  2. Stärkung des Selbstbewusstseins
  3. Umgang mit Beziehungsveränderung/-verlusten zu „alten“ Kollegen
  4. Beziehungsaufbau zu neuen Mitarbeitern 

Als Geste Deiner Wertschätzung oder für den Ausbau Deines Unternehmer- bzw. Führungserfolges kannst Du Deine Mitarbeiter ebenfalls mit einem individuellen Business Coaching fördern.

Privat Coaching – Themenschwerpunkte:

Du bist gerade irgendwo an Deine Grenzen gestoßen oder fühlst Dich nicht mehr wohl mit einer Situation. Du hast Dich sogar schon mit Freunden, Familie und Partner ausgetauscht, weißt aber dennoch nicht, was Du jetzt am besten tun sollst? Z.B. den alten Job aufgeben oder behalten.

Fühlst Du Dich gestresst und hast vielleicht sogar körperliche Beschwerden wie z. B. häufige Verspannungen, Rückenschmerzen oder Kopfschmerzen und weißt nicht, woher das rührt und wie Du Deinen Zustand verbessern kannst? Dass das mentale Wohlbefinden mit dem körperlichen Wohlbefinden in kausalem Zusammenhang steht, ist wissenschaftlich bewiesen. Erkenne die Ursachen und löse Deine Themen, weil Du es verdienst, ein entspanntes Leben zu führen.

Wie geht es nun weiter? Ablauf Coaching:

  1. Mich per Telefon, WhatsApp, E-Mail oder Kontaktformular kontaktieren
  2. Fragen werden besprochen, das Anliegen geklärt und bei Interesse ein Termin vereinbart.
  3. Das 3h-Coaching kann beginnen. Analyse der IST-Situation, Gestaltung der SOLL-Situation und Entwicklung von Handlungsoptionen sowie eines konkreten 1. Schritts sind enthalten.
  4. Austausch und Feedback

Mental Coaching: Lass mich Dir dabei helfen, Deine Ziele zu erreichen und Herausforderungen zu meistern, die bisher für Dich eine Hürde darstellen. Gemeinsam werden wir an Deinem persönlichen Fortschritt arbeiten. Erste kleine Schritte bringen bereits viel.

Ein Fallbeispiel

Persönlichkeitsentwicklung lässt sich nicht von heute auf morgen vollziehen, auch nicht bei höchster Motivation. Neues will „einstudiert“ werden. Das ist unserem Gehirn geschuldet, das wie bei einem Computerprogramm erst umgeschrieben werden muss. Und manchmal brauchen Menschen auch Begleitung, um motiviert zu bleiben. Darum gibt es z. B. Personal Trainer beim Sporttraining oder regelmäßige Gruppentreffen bei Abnahmeprogrammen. Ich begleite die Prozesse als Motivator und Feedbackgeber. Die Dauer ist individuell und hängt von Deinen eigenen Bedürfnissen ab.

Emotional Freedom Techniques (Klopfakupressur)

Kostenloser Emotional Freedom Techniques (EFT) Kurs  in Kleingruppen von 4 bis 8 Personen zum Auflösen von Stress; zur Entspannung. Die Veranstaltungen finden regelmäßig in meinen Räumlichkeiten in Tönisvorst, Raum Düsseldorf, statt. 

In 3 Runden à 10 Minuten klopfst Du unter meiner Anleitung verschiedene Punkte auf Gesicht und Körper und sprichst dabei positiv wirkende Formulierungen nach. Dies regt den Energiefluss im Körper an und harmonisiert, was wiederum dazu führt, dass Du Dich powerful fühlst.

Schau in die kommenden Termine und trage Dich gerne für ein Event ein. Du erhältst eine Bestätigungsmail und 2 Wochen vor dem Kurs noch mal eine Mail mit allen notwendigen Infos. Du kannst gerne im Bürooutfit erscheinen, es gestaltet sich wie ein Seminar. Gesamtdauer ca. 45 Minuten.

Mein Qualitätsversprechen:

Bewertungsfrei, verschwiegen und wohlwollend.

Sachlich fundiert als auch beziehungsorientiert.

Ziel- und lösungsorientiert.

Mehrjährige Coachingerfahrung

Mein Serviceversprechen:

Flexibel per WhatsApp, remote, telefonisch, live & in Farbe

Vor- und Nachbereitung preislich inbegriffen

Flexible Einsätze D-A-CH

1:1 Coachings

Leadership Seminare auf Anfrage

Lass uns ins Gespräch kommen.

Privat Coaching – Stressempfinden

Fühlst Du Dich gestresst und hast vielleicht sogar körperliche Beschwerden wie z.B. häufige Verspannungen, Rückenschmerzen oder Kopfschmerzen und weißt nicht woher das rührt und wie Du Deinen Zustand verbessern könntest? Dass das mentale Wohlbefinden mit dem körperlichen Wohlbefinden in kausalem Zusammenhang steht, ist wissenschaftlich nachgewiesen. Erkenne die Ursachen und lösen Deine Themen, weil Du es verdienst, ein entspanntes Leben zu führen.

Fachkräftemangel und Herausforderungen mit Mitarbeitern

Ich habe mich spezialisiert auf die positive und effektive Beziehungsgestaltung zwischen Unternehmern/ Führungskräften und Mitarbeitern mit dem Ziel der langfristigen Mitarbeiterbindung und effizienteren Arbeitsweisen. 

Gehälter rauf, mehr Homeoffice, noch bessere Fortbildungen – mit dieser Formel versuchen Unternehmer ihre Leute in aktuellen Zeiten zu überzeugen und zu halten. Diese Faktoren haben Relevanz, sind aber nicht ausschlaggebend.

Entscheidend ist allerdings, Jobs zwischenmenschlich so zu gestalten, dass sie mehr Freude machen.

Unternehmer brauchen neue Kompetenzen im Umgang mit ihrem Team. Um diese Führungsthemen dauerhaft zu händeln, reichen Schulungen und Theoriemodelle heute nicht mehr aus. Diese Herausforderungen meistern Sie durch zusätzliches professionelles Coaching.

Leadership für Unternehmer und Führungskräfte

Wertschätzung und Autonomie. Da Jeder von uns die Gewissheit haben möchte, dass das, was er tut, auch eine Bedeutung hat, brauchen wir Bestätigung von außen. Diese Bestätigung (Anerkennung) ist eines der psychologischen Grundbedürfnisse von uns Menschen, um Antrieb zu haben, Dinge gut oder überhaupt zu tun. Das bedeutet: Ihre Mitarbeiter brauchen Sie dafür!

Wertschätzung bedeutet nicht, Ihrem Team ab und an einen Kuchen hinzustellen oder ein allgemeines Danke auszusprechen. Das ist zwar nett, aber nicht zielführend. Lernen Sie, wie Sie Ihr Team wirklich an sich binden, um damit für Ihr Unternehmen das Beste zu erzielen. Mit dem richtigen Mindset und dem richtigen Wissen gelingt Ihnen das. 

Fallbeispiel 2: Mentalcoaching

Herr Müller, Produktionsleiter, 42 J., hatte im 3-Stunden-Coaching für sich erkannt, dass er häufig nicht konsequent handelt, sondern widersprüchlich, er Schwierigkeiten damit hat, sich durchzusetzen und Grenzen zu ziehen. Er hatte ein Thema damit, dass sich Menschen ihm gegenüber oft egoistisch verhalten und ihn in letzter Instanz nicht wirklich ernst nehmen. Der Klient hatte das Gefühl im Leben meistens mehr zu geben als zu bekommen und empfindet dies als ungerecht. In bestimmten Situationen fühlte sich Herr Müller wenig selbstbewusst, manchmal fühlte er sich Anderen gegenüber sogar schuldig, obwohl er lediglich Selbstverständlichkeiten erwartete.

Er weiss nun um die Ursache und möchte in Zukunft anders handeln. Sein Wunsch an das Coaching war es, selbstbewusster zu werden und von anderen ernst genommen zu werden. 

Im Mental Coaching hat Herr Müller durch regelmäßiges Üben und Besprechen der Übungen geschafft, im Umgang mit seinen Mitarbeitern oder bei Verhandlungen seine Interessen durchzusetzen und dabei wohlwollend und kooperativ zu bleiben. Die Umsetzung des neu Erlernten hat er als Prozess verstanden.

Er ist stolz auf sich, weil sich seine Selbstzweifel in Selbstvertrauen wandelten. Er erlaubt es sich nun, auch seine Interessen zu vertreten und Grenzen zu setzen. Man begegnet ihm mit mehr Respekt und Anerkennung. Diese Fähigkeiten waren bereits vor dem Coaching in ihm vorhanden. Herr Müller musste nur einen Weg finden, sie zum Ausdruck zu bringen.

Fallbeispiel 1: Businesscoaching

Herr Müller, Produktionsleiter einer Business Aviation, 42 J., hatte Schwierigkeiten sein Team zu leiten. Er hielt die Position bereits 1 Jahr inne, als über die Probleme nicht mehr länger hinweggesehen werden konnte. Es betraf eine zentrale Abteilung und es hätte negative Konsequenzen für das gesamte Unternehmen bedeutet.

In seinem Team spielte sich Folgendes ab: Die Arbeit wurde nicht zur vorgegebenen Zeit fertig, die Fehlerquote lag hoch, seine Mitarbeiter machten sich hinter seinem Rücken lustig und es kam sogar so weit, dass Aufträge boykottiert wurden, indem Materialien verschwanden oder Informationen einfach nicht weitergegeben wurden.

Herr Müller hat diverse Mitarbeitergespräche und Teambesprechungen geführt, geändert hat sich nichts. Die Führungskraft konnte sich nicht durchsetzen, obwohl sie es auf unterschiedlichste Weise versuchte. In der Führungstheorie war Herr Müller stark. Da die Position von zentraler Bedeutung im Unternehmen war, Herrn Müller diese Stelle viel bedeutete und er von seinem Vorgesetzten fachlich wie persönlich geschätzt wurde, kam es zu diesem Coachingauftrag. Es wurde in 2 unterschiedlichen Settings auf dem Aufstellungsbrett gearbeitet.

Im 1. Setting richteten wir die Aufmerksamkeit auf den Produktionsleiter. Hierbei konnte er sich zunächst selbst reflektieren, wobei ihm im Prozess selbst auffiel, dass er sich widersprüchlich verhält. Das Coaching half zudem, den Ursprung für sein Verhalten zu erforschen. Herr Müller hat das Problem für sich erkannt. Des Weiteren konnte entwickelt werden, wie er sich die Zukunft mit seinen Mitarbeitern vorstellt und welcher 1. Schritt dazu nötig war.

Im 2. Setting wurde das Team fokussiert betrachtet und „aufgestellt“. Hier zeichneten sich Teambeziehungen und zentrale Rollen deutlich ab, sodass Herr Müller die Funktionen und Strukturen seines Teams besser überblicken konnte. Es stellte sich heraus, dass es 2 Mitarbeiter gab, die die Arbeitsabläufe und die Stimmung im Team maßgeblich beeinflussen.

Herr Müller hat das Problem für sich erkannt. Zudem konnte entwickelt werden, wen er wie in die Verantwortung nehmen konnte und welcher 1. Schritt dazu nötig war.